Startseite
  Archiv
  Termine
  Bilder
  MEMBERS
  Awards
  Presse/Spielberichte
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Bilder von Spielen
   Unsere Klassiker-Bilder
   offizielle HP TVE DAMEN
   Bad Touch Homepage



  • "Wir sind inzwischen absolut immun gegen Resultate; wenn wir gewinnen, ist es ein Fest. Und sonst finden wir selbst unser Vergnügen!"
  • "Du suchst dir nicht deinen Verein aus, der Verein findet dich!"

    http://myblog.de/tvedamenultras

    Gratis bloggen bei
    myblog.de





  • Gsunds Neues!!!

    Ich wünsche ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2007 mit vielen Siegen, Toren und so weiter.

    mfg

    Marius

    1.1.07 13:56


    Das trifft die Wahrheit mal auf den Kopf

    Ein Auszug aus der Fränkische Landeszeitung (Ansbach) Aurach gewinnt Ladies Night WEISSENBRONN - Das im Modus "Jeder gegen Jeden" ausgetragene zweite "Ladies-Night-Hallenfußballturnier" des TSC Weißenbronn brachte durchgehend spannende und enge Spiele. Die beiden souveränen Referees Alex Jauernig und Cord Gröning hatten mit den meist sehr fair geführten Begegnungen kaum Schwirigkeiten. Mit sieben Treffern was Melanie Binder vom SSV Aurach die erfolgreichste Torschützin. Beste Torhüterin war SABRINA ROTHLA vom TV ECKERSMÜHLEN, die ein ums andere Mal die Angreiferinnen durch starke Paraden schier verzweifeln ließ. Das Turnier, das einen noch größeren Zuschauerzuspruch verdient gehabt hätte, und zur festen Einrichtung vermutlich immer am letzten Freitag des Jahres werden soll, beendete der SSV Aurach als Sieger, gefolgt vom Vorjahresersten SV Bürglein. Der Endstand in der Heilsbronner Halle: 1.SSV Aurach 13 Punkte 11:3/Tore 2.SV Bürglein 10 Punkte 9:4/Tore 3.FC Sachsen 9 Punkte 12:3/Tore 4.TV ECKERSMÜHLEN 7 Punkte 5:4/Tore 5.TSC Weißenbronn 3 Punkte 6:12/Tore 6.TSV Windsbach 0 Punkte 2:19/Tore

     

    So loben wir uns die Berichterstattung von den Fußballplätzen. Mit dabei waren für den TV Eckersmühlen neben der alles überragenden Torhüterin folgende Helden: Diana Meyer,Marina Mach,Jassi Zippel,Lena Heim,Sabrina Meier,Andrea Raithel und mit der imaginären Kapitänsbinde:Katharina Meier. Coach des Abends einzig und allein unser Michi "Co-Trainer-Boy" Handl! P.S.:Dank des unbändigbaren Einsatzes dieser Herrschaften (Weißenbronn-Weißenbronn-Weißenbronn *sing*) gibt es im Sommer eine Neuauflage dieses wunderbaren Turniers auf dem satten Grün des neuen Sportplatzes in Weißenbronn. Wir freun uns schon darauf!

    10.1.07 17:22


    Passend zum Trainingsauftakt diese Woche.....

    ......Trainingstips von "Uns Uwe" Seeler Liebe Fußball-Freunde! Aus meiner Erfahrung kenne ich zwölf Trainings- und Spielgrundsätze, die vielleicht ganz selbstverständlich klingen. Sie können Euch helfen, Schwachpunkte zu beseitigen und neuen Schwung ins Spiel zu bringen. Probiert sie mal aus!

     

    • 1. Trainiert regelmäßig und steigert dabei langsam die Trainingszeit. Je besser Ihr spielt, desto mehr Übung ist nötig, um das Spielniveau zu halten oder gar zu erhöhen.
    • 2. Macht Aufwärmübungen zu Beginn eines jeden Trainings. Wer kalt zu spielen beginnt, kann sich leicht verletzen.
    • 3. Konzentriert Euch auf eine Übung. Erst wenn diese richtig klappt, wird die nächste in Angriff genommen.
    • 4. Übt auch allein und zu zwei – denn das Mannschaftsspiel läuft nur dann gut, wenn jeder einzelne die Tricks und Techniken beherrscht.
    • 5. Greift den Spielgegner energisch, aber nicht unfair an. Denn Fouls sind unsportlich und rächen sich fast immer.
    • 6. Regt Euch nicht über Schiedsrichterentscheidungen auf. Einmal gefällt, sind sie Tatsachen. Wer sich damit zu sehr beschäftigt, verliert die Konzentration auf das Spiel.
    • 7. Vergeudet während des Spiels keine Kraft durch unnötiges Rufen. Denn „Schreihälse“ geht als ersten die Luft aus.
    • 8. Gebt einen Ball nie auf. Auch wenn der Ball verloren scheint – nachsetzen lohnt sich, denn dem Spielgegner kann jederzeit ein Fehler unterlaufen.
    • 9. Gebt nach einem missglückten Schuss und auch nach einer Niederlage nicht auf. Wer schnell resigniert, kann nicht kämpfen; und zum Kämpfen gehört auch das Verlierenkönnen.
    • 10. Teilt Eure Kräfte im Spiel sinnvoll ein. Erst die letzten zehn Minuten darf man sich voll verausgaben.
    • 11. Bereitet Euch in der Halbzeitpause auf die zweite Spielhälfte vor und lasst Euch durch nichts davon ablenken.
    • 12. Versucht nicht kunstvoll oder angeberisch zu spielen, sondern mannschaftsdienlich und erfolgreich. Und nun wünsche ich Euch viel Spaß und Erfolg beim Trainieren – und beim Spiel! Euer Uwe Seeler
    20.1.07 13:23


    Für alle Ungläubige....

    König Johann macht das Ding mal bestens rein!
    25.1.07 15:29


    Die Bälle rollen wieder :)

    Nein nicht was ihr jetzt alle denkt . Gestern war Bundesligaauftakt im Westfallenstadion, der FCB hat gegen den BVB gekickt und erschreckenderweise 3:2 verloren!!! Naja und heute hoffen wir mal das der Club daheim gegen die Stuttgarter "Schwouumbaidl" gewinnt. Auf jeden Fall freut sich der Fussballfan schon jetzt auf eine tolle Rückrunde in allen Klassen und hofft auf ein erfolgreiches Jahr für seinen Verein. Und dabei wünsch ich euch viel Spass und Erfolg

    mfg

    Marius

    27.1.07 13:06


    Herzlichen Dank

    an unseren Sponsor Fahrschule Reincke für diese wunderbaren Outfits!

    Sehr schöne Aufwärm-Absofort Immer Anhab-Pullover!


    Und das goldene Torwarttrikot für......die Sabi halt



    Die gesamte Mannschaft bedankt sich bei der Fahrschule Reincke und natürlich besonders persönlich beim Jörg. Wir werden die Pullover in Ehren halten.
    Herzlichen Dank!


    P.s: weitere Bilder von der ganzen Aktion gibts >>hier<<
    27.1.07 14:50





    Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
    Werbung